WE LOVE MMA

Mixed Martial Arts

FÖRDERE DEINE TURBO-FETTVERBRENNUNG

Die Begriffe Fettabbau und Fettverbrennung sind Dir sicher nicht fremd. Verbindet doch beide Begriffe die Reduzierung von Fett. Allerdings sind sie in ihrer Bedeutung von grundlegenden Unterschieden geprägt. Die Verbrennung von Fett bedeutet nicht den gleichzeitigen Abbau von Fett. Auch dann nicht, wenn Du eine hohe Fettverbrennung hast. Vielmehr beschreibt die Fettverbrennung nur das Verbrennen der Fettsäuren, damit diese dem Körper Energie liefern. Wo allerdings das Fett, welches verbrannt wird herkommt, welche Stelle des Körpers dafür gerade herhalten muss, kannst Du nicht beeinflussen. Möchtest Du beispielsweise Fett an den Hüften verlieren, dann musst du es abbauen. Natürlich ist dazu auch die Verbrennung von Fett erforderlich, welches allerdings nur einen kleinen Teil des komplexen Prozesses darstellt. Vielleicht wirst Du erstaunt darüber sein, dass die Fettverbrennung innerhalb Deines Körpers den ganzen Tag über stattfindet, da Dein Körper ständig die Energie aus dem Fett benötigt.

Trainiere Deinen Fettstoffwechsel

Phase 1:

In der ersten Phase geht es um Deine ketogene Ernährung. Nichts ist besser für die Verwendung Deiner Fette, als auf Kohlenhydrate zu verzichten und die Fettzufuhr zu dominieren. Dadurch erhöhen sich die Enzyme und die gesamtheitliche Fettverbrennung innerhalb Deines Körpers. Der sogenannte ketogene Stoffwechsel ist die Verkörperung Deines Fettstoffwechsels. Aus diesem Grund ist gerade die ketogene Ernährung ideal um Deinen Fettstoffwechsel zu trainieren und anzukurbeln. Du musst Dich nun aber nicht dauerhaft ketogen ernähren. Dein Körper benötigt lediglich einige Tage für die Umstellung, um sich daran zu gewöhnen. Als optimale Zwischenlösung ist eine anschließende punktuelle Kohlenhydratzufuhr für einige Tage, insbesondere für Sportler geradezu ideal, anzuwenden.

Phase 2:

Durch Intermittent Fasting hat sich Dein Körper nun schon auf eine ketogene Ernährung eingestellt. Wenn Du nun noch gezielte Fastenphasen einlegst, kannst Du den Effekt nochmals verstärken. Von jetzt an verbrennt Dein Körper die körpereigenen gespeicherten Fette und nicht mehr die Fette, die Du mit Deinen Mahlzeiten verzehrst. Nun fällt Dir das Fasten auch relativ leicht, da Dein Körper inzwischen durch die ketogene Ernährungsumstellung schon auf Turbo umgestellt hat. Für die Fastenphase ist es völlig unerheblich, ob Du wöchentlich einen Fastentag von 24 Stunden oder eine tägliche Phase des Fastens von 16-18 Stunden wählst. Diese Entscheidung triffst Du eigenständig. Für Deinen Fettstoffwechsel ist es allerdings ein weiterer Turbo.

Phase 3:

Auch mit dem Cardio-Training kannst Du Deinen Fettstoffwechsel effektiv trainieren. Dies solltest Du jedoch in nüchternem Zustand durchführen. Hier gilt es zu unterscheiden, dass Dein Fettabbau durch Cardio-Training in nüchternem Zustand nicht zunimmt. Dein Fettstoffwechsel wird allerdings extrem erhöht. Als Training wählst Du bestenfalls eine Mischung aus möglichst langen und gering intensiven Einheiten, kombiniert mit hochintensiven Intervalleinheiten. Dadurch stimmt sich Dein Fettstoffwechsel völlig neu ein. Das bringt Dir den Vorteil, dass Dein Körper immer besser mit der Verbrennung von Fetten zurechtkommt. Ebenso verhält es sich mit Deinem Kaloriendefizit.

Phase 4:

Zusammenfassend gesehen solltest Du für eine optimale Fettverbrennung eine Kombination aus ketogener Ernährung in Verbindung mit gezielten Fastenphasen und Cardio-Training durchführen. Zusätzlich bringt Dir eine Nahrungsergänzung von Koffein und Grüntee-Extrakt noch einen extra Kick. Durch Koffein förderst Du die Freisetzung von Fett. Durch die Wirkung von Koffein kommt es zu einem Ausstoß von Adrenalin, der Deine Fettverbrennung richtig gut ankurbelt. Wendest Du diesen Tipp vor Deinem Cardio-Training an, erhältst Du einen regelrechten Fettstoffwechselkick. Somit hast Du alles optimal vereint.

Show More