Am 08. Dezember 2018 fand mit der 44. Auflage von We Love MMA in der Berliner Mercedes-Benz Arena das größte MMA-Spektakel des Jahres statt. Neben dem Titelkampf von Dustin Stoltzfus und dem Superfight von Adrian Zeitner bot die Fightcard weitere Leckerbissen mit Lokalmatadoren, internationalen Kämpfer und den beiden Halbfinalkämpfen des großen MMA-Castings mit BILD um den Nachwuchs-MMA-Fighter.

Richtig zur Sache sollte es dann bei den beiden Hauptkämpfen gehen. Zuerst war der Superfight zwischen dem amtierenden We Love MMA Weltergewichtschampion Adrian Zeitner (Suum Cuique Mainz) und Mick Mokoyoko (Combat Club Cologne) auf dem Programm. Nach harten Treffern, die Zeitner am Kopf von Mokoyoko landete, konnte er ihn dann per Rear Naked Choke finishen.

Doch der 23-Jährige Zeitner war nicht der einzige Champion, der am Samstag in den Käfig stieg. Um 22.30 Uhr forderte der Münchner Filip Zadruzynski (Pound 4 Pound Munich) den We Love MMA Mittelgewichtschampion Dustin Stoltzfus (Fight Fever) zum Titelkampf heraus. Und auch hier dominierte der Titelträger den Fight.

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung stieg die Nummer 1 des We Love MMA Rankings im Mittelgewicht Tim Richter in den Käfig. Mit der Ansage: „Dustin wir werden aus auf jeden Fall im Februar zur Titelverteidigung sehen“ endete eine Kampfsportnacht, die Laien und MMA-Kenner gleichermaßen begeisterte.

Auch im nächsten Jahr kommt We Love MMA wieder nach Berlin. Den 14. Dezember 2019 sollte sich jeder Kampfsportfan rot im Kalender markieren. Dann baut die härteste Liga Deutschlands wieder den Cage in der Mercedes-Benz Arena auf. Der Vorverkauf für 2019 läuft bereits. Karten sind so schon für 17,00 Euro inkl. VVK-Gebühr auf www.welovemma.de erhältlich.


powered by: